Die Badische Landesbühne

Die Badische Landesbühne
AmerikaDie GlasmenagerieDie Bremer StadtmusikantenDie erstaunlichen Abenteuer der Maulina SchmittMit den Ohren sehen, auf der Nase tanzenKiwi on the RocksHexenDie Vielenstarter - we don't break the rules!

Aktuelles

Günther Weisenborn: Bist du ein Mensch, so bist du auch verletzlich

Eine Wiederentdeckung: Der Schriftsteller Günther Weisenborn

 


Mit der Lesung Bist du ein Mensch, so bist du auch verletzlich beginnt die Badische Landesbühne im März 2019 ihr über zwei Spielzeiten angelegtes Günther-Weisenborn-Projekt.

 

Der Schriftsteller Günther Weisenborn, geboren 1902 in Velbert, hatte im Berlin der späten Weimarer Republik großen Erfolg. Er arbeitet mit Brecht und Eisler zusammen, schrieb Theaterstücke und den Roman Barbaren. Von den Nationalsozialisten wurden seine Werke 1933 verboten und verbrannt. 1937 schloss er sich der Widerstandsgruppe um Harro Schulze-Boysen an, die 1942 aufgedeckt wurde. Auch Weisenborn wurde verhaftet und verurteilt, bis zur Befreiung 1945 war er im Zuchthaus Luckau inhaftiert. Zurück in Berlin wurde Weisenborn Mitbegründer des Hebbel-Theaters und Herausgeber der Zeitschrift Ulenspiegel. Mit dem Schauspiel Die Illegalen schrieb er eines der meistgespielten Stücke der Nachkriegszeit. Sein Erinnerungsbuch Memorial, in dem er eindringlich Widerstand und Haft schildert, wurde 1948 ein Bestseller in West- und Ostdeutschland. In der jungen Bundesrepublik engagierte sich Günther Weisenborn gegen die Wiederbewaffnung und warnte vor einem Wiedererstarken des Faschismus. Am 26. März 1969 starb er in Berlin.

 

Regisseur Carsten Ramm, Intendant der Badischen Landesbühne, hat sich auf Spurensuche zu Weisenborns Leben und Werk gemacht und dazu im Archiv der Akademie der Künste Berlin und im Deutschen Literaturarchiv Marbach recherchiert. Im März 2019 erscheint im Berliner Verbrecher Verlag, gleichzeitig mit der Neuauflage des Memorial, ein von Ramm herausgegebenes Weisenborn-Lesebuch. Aus dem Material, das er dafür zusammengetragen hat und zu dem auch bisher unveröffentlichte Texte gehören, hat Ramm eine Lesung zu Weisenborns 50. Todestag zusammengestellt. Für die Spielzeit 2019.2020 wird er mit dem Ensemble der Badischen Landesbühne eine Weisenborn-Revue erarbeiten, die im September 2019 unter dem Titel Der Illegale uraufgeführt wird.

 

Die Lesung Bist du ein Mensch, so bist du auch verletzlich, die den heute nahezu unbekannten Günther Weisenborn wiederentdeckt und im Kontext seiner Zeit vorstellt, ist eine Kooperation der Badischen Landesbühne mit der Akademie der Künste Berlin und der Freien Akademie der Künste in Hamburg. Es lesen Evelyn Nagel, René Laier und Carsten Ramm. Der Choral vom weißen Käse, ein Song, den Weisenborn 1931 zusammen mit Kurt Weill für die Rote Revue schrieb und der bis vor Kurzem als verschollen galt, wird im Rahmen der Lesung erstmals wieder aufgeführt.

 

Die Lesung wird von der Ilse und Dr. Horst Rusch-Stiftung gefördert. Die Vorstellung in Berlin wird von der Landesvertretung Baden-Württemberg unterstützt.


 

Premiere:

14. März 2019, Berlin, Akademie der Künste, Pariser Platz, 19.00 Uhr


Weitere Vorstellungen:

17. März 2019, Bruchsal, Café Europa, Wilderichstr. 31, 11.00 Uhr

25. März 2019, Hamburg, Freie Akademie der Künste, 19.00 Uhr



« Zurück

Konzeption&Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design
Umsetzung: egghead Medien GmbH