Die Badische Landesbühne

Die Badische Landesbühne
In Zeiten von Globalisierung, Wirtschaftskrise, Online-Riesen und der Misere der Selbständigen ist Industrielandschaft mit Einzelhändlern heute aktueller denn je.Fisch zu viert ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien. Hohes Tempo, Sprachwitz und schwarzer Humor versprechen einen schaurig-schönen Theaterabend.Astrid Lindgrens Kinderbuchklassiker als Theatervergnügen für große und kleine Spürnasen.In einer Zeit, in der Nationalismus und Rassismus wieder erstarken, muss die Erinnerungskultur lebendig gehalten werden. Denn das, was Edith und ihrer Familie und Millionen von anderen Jüdinnen und Juden angetan wurde, darf nie wieder passieren.Das weiße Dorf ist ein komisch-trauriges Porträt zweier Menschen, welche die Gebote des Turbokapitalismus so sehr verinnerlicht haben, dass sie ihre Gefühle auf dem Altar der Vernunft opfern.Der Friede im Garten ist bedroht – Privatdetektiv Muldoon ermittelt unter Hochdruck. Ein fesselnder Insektenkrimi über Freundschaft, Feindschaft, Verschwörung und Solidarität: verboten spannend und kriminell komisch.Die Maus Mina weiß nicht, wie es sich anfühlt, wenn man Angst hat. Sie befragt andere Tiere nach dem ihr unbekannten Gefühl, bis sie es am eigenen Leibe erfährt. Sie lernt dabei auch, wie Ängste überwunden werden können. Ist eine Freundschaft oder gar eine Beziehung zwischen Herrschenden und Untergebenen stets ein Fass mit doppeltem Boden? Wir zeigen Brechts Gesellschaftskritik als berauschende Komödie mit Live-Musik.Spielzeit 2022.2023: Stadtgeschichten

Junge Szene Bruchsal

Junge Szene Bruchsal

Die Junge Szene Bruchsal richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren. Einzige Voraussetzung ist Spielfreude und Interesse für das Thema Widerstand. Geleitet wird der Spielclub von BLB-Theaterpädagogin Lisa Becker und von Bernhard Wendel vom Exil Theater. Geprobt wird ab 15. September 2022 immer donnerstags von 17 bis 20 Uhr im Exil Theater sowie an einzelnen Wochenenden. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen an Lisa Becker  unter Telefon 07251.72728 oder per E-Mail an: becker@dieblb.de.


1939 verbot die Führung des NS-Regimes den katholischen Jugendbund Neudeutschland. Eine Gruppe von Bruchsaler Schülern, die in diesem Bund aktiv waren, wollten dieses Verbot nicht einfach hinnehmen. Obwohl sie damit Verfolgung und Verhaftung riskierten, gründeten sie auf eigene Faust die Gruppe Christopher und widersetzten sich so der „Gleichschaltung“. Als gläubige Christen weigerten sie sich, in die Hitler-Jugend einzutreten. Die Jugendlichen der Gruppe Christopher übten zwar keine offene Kritik an dem Terrorregime, aber sie wollten sich ihr religiös und jugendbewegt geprägtes Gruppendasein nicht widerstandslos nehmen lassen. Heimlich trafen sie sich zu Diskussionen am Lagerfeuer, zu Fahrradtouren und Wanderungen.


Als die Gruppenmitglieder durch Einberufung zur Wehrmacht zerstreut wurden, führten sie die sogenannten „Wir-Hefte“ ein, eine Sammlung von regimekritischen Briefen, die sie vervielfältigten, um zumindest im Geiste verbunden zu bleiben. Durch die Kontrolle der Soldatenpost kam die Gestapo der Gruppe Christopher 1941 auf die Spur. Mehrere Mitglieder wurden festgenommen und zu Haftstrafen verurteilt.


Kann man die Gruppe Christopher – ähnlich wie die Weiße Rose – als Widerstandsgruppe bezeichnen? Was macht Widerstand überhaupt aus, welche Formen von Widerstand gibt es und wogegen sollte es heute viel mehr Widerstand geben? Diesen Fragen wollen wir zusammen mit theaterbegeisterten Jugendlichen nachgehen und gemeinsam mit ihnen ein Stück zur Gruppe Christopher und zum Thema Widerstand entwickeln. Wir wollen den Blick dabei ebenso in die Vergangenheit als auch in die Zukunft richten und den Wert von Widerstand befragen.


Nachdem die Pandemie die Arbeit mit unseren Bürgertheater-Gruppen in den letzten Jahren unmöglich gemacht hatte, gibt es nun endlich wieder einen Spielclub für junge Bruchsalerinnen und Bruchsaler, die mit uns die Bühne rocken wollen! Was ehemals das Junge Bürgertheater war, heißt jetzt Junge Szene Bruchsal und ist ein gemeinsamer Spielclub der BLB und des Exil Theaters für Menschen ab 14 Jahren.

Wir freuen uns riesig über diese zukunftsfähige Kooperation und die erste Produktion der Jungen Szene, die am 18. März 2023 im Rahmen von Stadtgeschichten Premiere haben wird.


Alle Infos zur Jungen Szene Bruchsal und zum Theaterprojekt „Widerstand?!“ enthält der neue Flyer.



Konzeption&Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design
Umsetzung: egghead Medien GmbH